Mittwoch, 23. November 2016

Herz Gottes

Gedanken:
Das göttliche Herz ist der Abgrund der Freude, in die wir all unsere Traurigkeit versenken sollen, ein Abgrund der Demut gegen unser Unvermögen, ein Abgrund des Erbarmens für alle Unglücklichen, ein Abgrund der Liebe in dem unsere ganze Armut untergehen soll.
Margareta Maria Alacoque, Mystikerin

Gebet:
Herr, bringe uns zu dir zurück. Wir wollen umkehren. Erneure unsere Tage wie zuvor. Gepriesen seist du, Herr, der du die Umkehr liebst.
Aus dem jüdischen Achtzehnbittengebet

wir dürfen alle unsere Sorgen, Nöte, Leiden, Freuden, Sünden, Traurigkeit, schwächen , ... In Gottes Herz legen. Gottes Herz ist die pure Barmherzigkeit, sein Herz das DICH über alles Liebt, ein Herz der Freude, der Liebe, der Vergebung, des Erbarmens, der Hoffnung, .... In das wir uns immer ganz fallen und versenken dürfen und sollen.

Danke Vater, das ich mich in dein Herz der Liebe fallen lassen kann, du mich über alles liebst und mir dein Heil schenkst. Amen.

Jesus segne und schütze euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten