Mittwoch, 2. November 2016

Herz

Gedanken:
Es ist aber das Herz, das Gott spürt, und nicht die Vernunft. Das aber ist der Glaube: Gott im Herzen spüren und nicht in der Vernunft.
Blaise Pascal, Naturwissenschaftler, Philosoph

Gebet:
Lob sei dir und Dank, Herr, unser Gott, dass du so unendlich viel mehr gibst, als wir verstehen, mehr als wir ängstlich erbitten. Erziehe uns für deinen Reichtum und für den Überschwang deines Gebens.
Nach Samuel Keller, Theologe und Schriftsteller

🙏🙏🙏

Gott sieht in unser Herz und er spürt ganz genau wie es uns geht. Das ist ihm wichtiger als die Vernunft. Unsere herzen erfüllt er mit seiner Liebe, Wir spüren Gott , bzw seine Liebe im Herzen. Nicht jeder ist gleich viel vernünftig, da wäre es ungerecht wenn der der mehr hat Gott mehr spüren darf als einer der geistig z.b. zurück geblieben ist, doch haben diese Menschen oft ein großes Herz so das auch diese Gott genau so spüren dürfen.

Danke lieber Gott; das du bei allen Menschen, Ob Jung, ob alt, ob gesund oder krank , nicht auf den Verstand schaust sondern tief im Herzen alle gleich dich und deine unsagbare Liebe spüren dürfen. Amen

Jesus segne und schütze euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten