Montag, 19. Dezember 2016

Gottesbild

Gedanken:
Das Bild Gottes ist in allen Menschen wesentlich und persönlich vorhanden. Jeder besitzt es ganz, vollständig und ungeteilt, und alle zusammen besitzen doch nur ein Bild. Auf diese Weise sind wir alle eins, innig vereint in unserem ewigen Bilde, welches das Bild Gottes und der Quell all unseres Lebens in uns ist.
Jan van Ruysbroek, Prior, Mystiker

Gebet:
Die Freude über dein Entgegenkommen macht heiter und gelassen, denn du machst uns neu den Weg der Erlösung frei. Lass uns auf diesem Weg der Erlösung gehen, damit wir immer mehr erfüllt sind von der Freude, die von dir kommt, die hell leuchtet in allen Dunkelheiten unseres Lebens.
Stefan Sühling, Domkapitular am St.-Paulus-Dom in Münster

Hast du Angst vor Gott? Dann hast  Du ein strafendes und ganz falsches Gottesbild. Das kannst du dann sofort in hohem Bogen in die Tonne schmeissen, denn Jesus hat die Strafe, die wir verdienen würden für unsere Sünden, auf sich genommen. aus Liebe gab er sein Leben um den Menschen seine Liebe und barmherzigkeit zu zeigen. Wir alle sind Brüder und Schwestern, denn wir alle haben den gleichen Papa , der die Quelle allen Ursprungs und seins ist. 

Vater, zeige allen Menschen das du der barmherzige Gott und liebende Vater bist. Amen.

Jesus segne und schütze euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten