Donnerstag, 22. März 2018

Evangelium

Gedanken:
Der Erzählfaden des Evangeliums sucht sich in unsere Lebensfäden hineinzuweben oder wir nehmen ihn auf, weil er ein Teil unserer Sehnsucht ist. Einen Augenblick etwas klar haben und in einem neuen Licht die Zusammenhänge erkennen.
Heinz Vogel, Pfarrer

Gebet:
Dein Reich wachse unter uns auf. Lass uns dein Heil ausstreuen. Und hilf uns, die aufkeimende Saat zu entdecken und zu schützen.

Das Evangelium sollte zum Bestandteil unseres Lebens gehören. Das Evangelium enthält alles was wichtig ist nach dem Willen Gottes zu leben. Zugleich ist es das Wort Gottes, das uns in unseren verschiedenen Lebenslagen immer wieder aufrichtend oder tröstend begegnen wird, wenn wir dem Evangelium treu bleiben, denn es wird sich so oft wir es hören und verinnerlichen in unserer Seele verweben, es führt uns durchs Leben. 

Jesus, webe dein Evangelium in mein Herz, damit ich es so verinnerliche das ich immer an dein Wort erinnert werde. Amen 

Jesus segne und behüte euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten