Freitag, 12. Oktober 2018

Gottes Güte

Gedanken:
Wir sind berufen, die Güte Gottes sichtbar werden zu lassen.
Vinzenz von Paul, Priester, Caritas-Begründer

Gebet:
Wir nehmen aus deiner Hand, Herr, einen Ort, an dem wir sein können. Wir brauchen diesen Ort, täglich. Wir suchen ihn verzweifelt, wenn er uns verlorenging. Hilf uns vertrauen, dass wir zu allen Zeiten und in allen Lebenslagen einen solchen Ort finden – auch in unserem eigenen Herzen.

Wir sind berufen Gottes Liebe weiterzugeben, Zeugnis zu geben von Gott und seiner Güte, Zeugnis zu geben von allen Gnaden die wir geschenkt bekommen haben und er immer wieder schenkt. So wird die Welt ein sichtbares Zeichen der Liebenden Gegenwart unseres Vaters 

Vater, lass mich ein lebendiges Zeugnis deiner Liebenden Gegenwart sein. Amen 


Jesus segne und behüte euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten