Sonntag, 25. November 2018

König

Gedanken:
Wir feiern heute das Hochfest Christkönig. Christus ist der König. Ihm wollen wir dienen. Dies ist die Botschaft des Christkönigsfestes. Aber das Königtum Jesu kommt ganz anders daher als die Herrschaft, die unter Menschen geläufig ist. “Mein Königtum ist nicht von dieser Welt“, lässt er Pilatus wissen. Das heißt: Jesus ist nicht einer der vielen Könige, wie sie die Völker kennen. Ein Königtum nicht von dieser Welt – aber das bedeutet nicht, dass es ein der Welt, ein den Menschen mit ihren Verstrickungen, ihrer Verzweiflung und ihrer Schuld abgewandtes Königtum wäre. Im Gegenteil: Das Königtum Jesu besteht darin, dass der Himmel die Welt berührt. Die Definition des Christkönigs lautet in den Worten Jesu: “Ich bin dazu geboren und dazu in die Welt gekommen, dass ich für die Wahrheit Zeugnis ablege.“ Jesus ist der Zeuge der Wahrheit Gottes und so den Menschen und aller Welt nahe. Dies ist das Wesen, dies ist der Sinn des Königtums Jesu.
Reinhard Kardinal Marx, Erzbischof von München und Freising

Gebet:
Nicht von dieser Welt und doch in dieser Welt bist du, Quelle des Lebens. In uns und mit uns gehst du in Stille. Lass uns deine Zeugen sein.

Gehen auch wir, aber mit Jesus, und geben Zeugnis von der Wahrheit Gottes, der unergründliche liebe und Barmherzigkeit, damit alle Menschen die Chance haben eines Tages beim König der Liebe sein zu können. 

Jesus, mein großer König, ich Bete dich an und ich liebe dich, mögen alle Menschen dich als barmherzigen und Liebenden König kennen lernen. Amen 

Jesus segne und schütze euch +++


Keine Kommentare:

Kommentar posten