Montag, 26. November 2018

Liebe

Gedanken:
Denn die Liebe macht alles Schlimme und noch so Schwierige ganz leicht und fast zu nichts. Um wie viel leichter also macht die Liebe das zur wahren Glückseligkeit, was die Begierde, soweit sie konnte, zum Leid gemacht hat.
Augustinus, Bischof von Hippo, Kirchenvater

Gebet:
Dein Lauf der Liebe hält uns für würdig, wie weit wir auch immer von dir entfernt sein mögen. Du hast keinen anderen Wunsch, als Leid und Not zu überwinden, ohne den Menschen zur Marionette werden zu lassen. Wir legen unsere Zukunft in deine Hand.

1 Kor. 13, 4-7: „Die Liebe ist langmütig, die Liebe ist gütig. Sie ereifert sich nicht, sie prahlt nicht, sie bläht sich nicht auf. Sie handelt nicht ungehörig, sucht nicht ihren Vorteil, lässt sich nicht zum Zorn reizen, trägt das Böse nicht nach. Sie freut sich nicht über das Unrecht, sondern freut sich an der Wahrheit. Sie erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand.“ Die LIEBE war es auch die Jesus das ganze Leiden ertragen lies, für dich, für mich, für uns alle

Danke Jesus für eine unfassbare Liebe zu uns in der du alles für uns getragen hast. Amen 

Jesus segne und behüte euch +++




Keine Kommentare:

Kommentar posten