Donnerstag, 29. November 2018

Name

Gedanken:
Gott selbst schreibt seinen Namen in unsere Zeit und unsere Geschichte ein, um unseren Namen einzuschreiben in das Buch des Lebens.
Dr. Reinhard Lettmann, Bischof von Münster

Gebet:
Du, Gott, nimmst mich bedingungslos an. Daher darf auch ich mich annehmen mit meinen Fehlern und Schwächen, mit meinen Schattenseiten, die ich nicht so gern anschauen möchte.
Nach P. Anselm Grün OS

1 Tim. 2,4: „Gott will das alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit gelangen.“ Weil Gott alle Menschen liebt schreibt er in unser Leben seinen Namen durch die Gnade der Erkenntnis und der Gnade ihn zu lieben. Selig die, die SEINEN Namen annehmen, denn ihre Namen sind im Buch des Lebens eingetragen. 

Vater, danke das du alle Menschen in das Buch des Lebens eintragen willst, lass immer mehr Menschen dich und diese Wahrheit erkennen. Amen 


Jesus segne und schütze euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten