Samstag, 24. November 2018

Vorbereitet

Gedanken:
Gott ist am Kommen in die Welt. Doch will er nicht einfach kommen wie ein Besucher, sondern er will die Welt verwandeln. Wachsamkeit und Konzentration auf ihn, den Kommenden, sind angesagt. Der Blick auf den kommenden Herrn muss Priorität haben vor allen anderen Fragen, die uns in der Kirche bewegen mögen.
Gregor Maria Hanke OSB, Bischof von Eichstätt

Gebet:
Deine Zeit ist nahe, sie umgibt uns. Darum lass uns entdecken, wie du uns gedacht hast, entdecken, wofür du uns berufen hast, und in diesem Sinn handeln.

1 Thes 5, 2: „Ihr selbst wisst genau, dass der Tag des Herrn kommt wie ein Dieb in der Nacht“. Sind auch wir aufmerksam und konzentrieren wir uns auf Jesus, das wir nicht überrascht werden wenn Jesus kommt sondern vorbereitet sind auf diese hohe Begegnung mit ihm.

Jesus , lass mich dein kommen stets im Blick haben. Amen

Jesus segne und schütze euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten