Sonntag, 18. November 2018

Wiederkunft

Gedanken: 
Dann wird man den Menschensohn mit großer Macht und Herrlichkeit auf den Wolken kommen sehen. Und er wird die Engel aussenden und die von ihm Auserwählten aus allen vier Windrichtungen zusammenführen, vom Ende der Erde bis zum Ende des Himmels“ (Mk 13,26f). Neben all den düsteren Prognosen keimt Hoffnung! Die Zeit wird ein Ende haben. Dann – in der großen Not – dürfen alle, die Gott lieben, hoffen, dass er das Werk seiner Schöpfung zur Vollendung führt.
P. Karl Jansen SVD

Gebet:
Vater, aus Kommen und Gehen besteht unser Leben. Was nicht vergeht, erahnen wir kaum. Lass uns diesem anderen Sein trauen.

Diese Zeit ist wahrlich eine Zeit des Grauens (Krieg, Naturkatastrophen, Chip, Christenverfolgung, ...) Ich freue mich schon heute darauf wenn Jesus zurück kommt, ihn mit lebendigem Leib zu sehen, denn dann wird alles gut und es wird endlich Friede sein. Das ist die Hoffnung an der wir festhalten dürfen. Bist du bereit für sein kommen?

Jesus, komm bald damit endlich Friede wird auf Erden. Amen 

Jesus segne und behüte euch +++


Keine Kommentare:

Kommentar posten