Sonntag, 20. Januar 2019

Zeichen

Gedanken:
Der Apostel und Evangelist Johannes hat die Verwandlung von Wasser in Wein bewusst nicht ein Wunder genannt, sondern ein Zeichen. Sie ist auch heute für uns ein Zeichen, das uns die Herrlichkeit unseres Herrn Jesus Christus zeigt und seine große Liebe zu uns Menschen, mit der er uns Freude schenken will. Ja, das zeigt das Ereignis von Kana sowohl dem Anfänger als auch dem Fortgeschrittenen im Glauben. Johannes berichtet ferner, dass dieses Zeichen ganz am Anfang der öffentlichen Wirksamkeit Jesu stand; er begann sie gleichsam mit diesem Paukenschlag. Zugleich aber weist dieser Anfang auf das Ziel hin: Nach Taufe und Abendmahl, Tod und Auferstehung werden wir bei Gottes großem Festmahl im Himmel dabei sein, und da wird die Freude nie mehr aufhören. Ja, das schenkt uns Jesus! 
Matthias Krieser, Pastor

Gebet:
Die Zeichen deiner Gnade umgeben uns auch heute. Öffne unsere Augen, dass wir sie entdecken und uns zum Leben und zur Lebensfreude ermutigen lassen.

Auch in unserer Zeit gibt Jesus und Zeichen, halten wir die Augen offen damit wir seine Wunder erkennen 

Jesus, berühre meine Augen damit ich deine Zeichen erkenne. Amen 


Jesus segne und schütze euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten