Samstag, 7. Dezember 2019

Schafe

Aus dem hl. Ev. nach Mt. 9, 36:
"Als er die vielen Menschen sah, hatte er Mitleid mit ihnen; denn sie waren müde und erschöpft wie Schafe, die keinen Hirten haben."

Gebet:
Abgrund der Sehnsucht, unermessliche Hoffnung, gib uns die Freiheit, uns deiner Lebensfreude zu öffnen. Schenke uns Genuss fern der Gier und einen fröhlichen, gelassenen Blick auf unser Leben.

Wir alle sind mal erschöpft und müde vom Alltag, von Sorgen, Nöten, Problemen was uns belastet und brauchen jemand der uns aufrichtet, der uns zuhört. Der Hirt kümmert sich um seine Schafe und so kümmert sich Jesus auch um uns, scheuen wir nicht davor zu ihm zu kommen denn er ist bei Tag und Nacht für seine Schafe da.

Jesus, danke das du bei Tag und bei Nacht deine Schafe weidest. Amen

Jesus segne und schütze euch +++


Keine Kommentare:

Kommentar posten