Samstag, 18. April 2020

Morgen

Gedanken:
Die Erste sein, ganz am Anfang stehen - und nicht schweigen, auch wenn keiner hört. Am Morgen dem Ersten begegnen, dem Auferstanden, dem einen - sehen und gesehen werden, auch wenn niemand sonst es sieht. Den Tag beginnen, jeden Tag - und dem Neuen trauen, auch wenn die Nacht noch in den Knochen liegt. Der Morgen ist Beginn.
BR

Gebet:
Begegne mir wie Maria am Morgen, sei du der Erste, der mich sieht und hört, der Erste den ich sehe und höre. Begegne mir und lass mich neu beginnen wie am allerersten Tag.

Der eine mag ihn, der andere nicht, den Morgen. Legen wir an jedem Morgen neu den Tag in Gottes Hände und seiner Gnade. Begegnen wir schon am Morgen als erstes den Auferstanden im Gebet, so kann und wird der Tag in Gottes Gnade beginnen.

Jesus, dir gebe ich jeden Morgen neu damit er in deine Gnade und Liebe beginnen kann. Amen

Jesus segne und behüte euch +++


Keine Kommentare:

Kommentar posten