Sonntag, 25. September 2016

Gedanken, Gebet und Impuls

Gedanken:
Gott ist mit uns. Es lässt sich sehen. Es lässt sich verifizieren. Man muss nur richtig hinschauen. Die Zeichen deuten.
Joachim Pfützner, Pfarrer

Gebet:
Gott, du belebst diese Erde aus der Fülle deiner Gaben. Wir danken dir dafür und bitten dich um Kraft, wenn wir über unseren Sorgen den Mut verlieren. Gib uns deinen Heiligen Geist, dass wir die Zeichen der Zeit erkennen und zuversichtlich bleiben in unserer Liebe zum Leben.

Oha guter Mann!¿!¿ 🙏🙏🙏

wenn man sein Leben gott übergibt  am morgen und man richtig hin schaut , merkt man wie Gott alles führt und lenkt. Auch kann er so z.b. vor Einen schweren Unfall bewahren , indem man beispielsweise vorher noch dringendst aufs Klo muss oder einen Anruf bekommt oder einfach den Schlüssel nicht findet obwohl der uns anspringt oder wir 5 mal dran vorbei laufen
Oder man trifft einen menschen, wildfremd , der aber genau DICH braucht; deine Worte, deinen Trost, ein lächeln von DIR.... , und du genau mit diesem Menschen in Kontakt kommst, davon kann ich ein ganzes Buch schreiben. Am schönsten war das Erlebnis das ein freund mich um seine Meinung im Glauben bat und ich ihn vor einer richtig bösen Falle des bösen bewahren durfte, in dem Moment war er aber noch fremd durch eine falsche Nummer die mir gleich 3 mal meine Kollegin falsch sagte 😀👍 .
Gehen wir mit offenen Augen durch den Tag und schauen was Gott für uns bereitet hat. Ich bin sicher wir finden was!!!

Jesus; öffne unsere Herzen und Augen damit wir  deine großartigen Werke und deine Führung erkennen. Amen.

Danke 😘😍

Jesus segne und schütze euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten