Freitag, 7. Oktober 2016

Götzen

Gedanken:
In der immer neuen Hinwendung zum Herrn findet der Mensch einen sicheren Weg, der ihn vom Hang zur Zerstreuung befreit, dem ihn die Götzen unterwerfen.
Papst Franziskus

Gebet:
Bewahre uns, o Herr, wenn wir wachen; behüte uns, wenn wir schlafen: auf dass wir wachen mit Christus und ruhen in Frieden.

🙏🙏🙏

Wir dürfen und müssen immer wieder neu uns zum Herrn zuwenden. Der einzige und sichere Weg um bei ihm zu bleiben und wir dürfen ihm so alles abgeben und uns von ihm befreien lassen. Besonders von unseren Zerstreuungen im Gebet die nicht selten durch irdische Dinge und Götzen kommen. götzen ist das was uns wichtiger scheint / ist als Gott und Gebet, das woran unser Herz von irdischen Dingen hängt, das was wir "anbeten" (z.B. Geld, Handy, .....)

Herr; zu dir will ich mich hinwenden und alles abgeben was mich zerstreut um mit meinen Gedanken und Gebeten nur bei dir zu sein . Amen.

Jesus segne und schütze euch +++
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten