Mittwoch, 12. Oktober 2016

Miteinander

Gedanken:
Gott suchen, der Liebe zu Christus nichts vorziehen, mit offenen Augen und aufgeschreckten Ohren miteinander durchs Leben gehen, in Gottes Gegenwart leben. Wir dürfen auch in unserer Zeit eine prophetische Stimme sein.
P. Martin Werlen OSB

Gebet:
Dein, Herr, ist der Tag und dein ist die Nacht. Lass, wenn des Tages Schein vergeht, uns das Licht deiner Wahrheit leuchten. Vollende dein Werk an uns in Ewigkeit.
Altes Kirchengebet

Wenn wir von ganzem Herzen Gott suchen und seine Liebe annehmen und ihn an die erste Stelle setzen wie es im Gebot steht und MITeinander leben indem wir verständisvoll sind, zuhören, vergeben und lieben, Leben wir durch Gottes- und Nächstenliebe in der Gegenwart Gottes. So sind wir ein Vorbild und werden so zu einem Strom/Kanal der Liebe Gottes, tragen sie so in die Welt und sind dadurch eine prophetische Stimme in unserer Zeit

Herr, lass uns in einem guten miteinander leben damit wir deine Liebe in die Welt tragen können. Amen.

Jesus segne euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten