Montag, 17. Oktober 2016

Neuer Himmel und Erde

Gedanken:
Der neue Himmel und die neue Erde, die Gott uns versprochen hat, ist kein Wolkenkuckucksheim. Sie sind da, wo wir Buße tun und Vergebung erfahren. Sie sind da, wo wir spüren, wie unser Herz rein wird.
Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Landesbischof in Bayern, Ratsvorsitzender der EKD

Gebet:
Einen Platz, einen Ort, Herr Jesus, einen Raum, den du uns gibst, Gott Vater, lass uns darauf immer wieder neu vertrauen: Wir haben einen solchen Platz, auch dann, wenn wir es nicht spüren.

🙏 ¿¿¿🙏???🙏

Das was uns gott versprochen hat wird tausendmal schöner als wir es uns denken können. Einen neuen Himmel und eine neue Erde schenkt uns gott aber auch jedes mal in der hl. Beichte. Nach jeder hl. Beichte dürfen wir neu anfangen, wir erfahren seine Vergebung, in jeder Beichte Wäscht er uns und unser Herz rein von unseren Sünden.

Danke vater; das du uns schon hier auf dieser Erde nach jeder Beichte einen neuen Himmel und eine neue Erde schenkst, nämlich die Versöhnung und den Frieden mit dir. Amen.

Jesus segne und schütze euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten