Dienstag, 12. Juni 2018

Wasser

Gedanken:
Das Wort Gottes ist wie der Regen, der die Erde tränkt. Es bewirkt, was Gott will. Es erreicht, wozu Gott es aussendet. (vgl. Jes 55,10–11).
Dr. Alois Schwarz, Bischof von Gurk-Klagenfurt

Gebet:
Das Leben ist ein Pilgern zu dir hin. Lass uns nicht stehen bleiben Gott, führe uns einen guten Weg und lass uns das Ziel nicht aus dem Blick verlieren.

So wie die Erde Regen braucht um zu trinken und zu überleben, so brauchen die Menschen Gottes Wort. Ohne Gottes Wort würden wir verdursten in dieser kalten Welt, Gottes Wort ist es das aufrichtet, führt, stärkt und tröstet. Tragen wir Gottes Wort in die Welt, um unseren Mitmenschen lebendiges Wasser zu bringen, bevor sie verdursten. 

Danke Vater das du meinen Durst mit deinem Wort stillst. Amen 


Jesus segne und behüte euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten