Mittwoch, 10. Juli 2019

Frei

Gedanken:
Wirklich Heil können wir nur dann sein, wenn wir die lebens- und liebesfeindlichen Gedanken zum Schweigen bringen. Wenn wir es schaffen, ohne Wenn und Aber der Stimme unseres Herzens, der Stimme der Liebe zu folgen – oder mit den Worten Jesu gesagt: Wenn wir das Reich Gottes, das Reich der Liebe in unserem Leben und Umfeld verwirklichen.
Bertram Bolz, Diakon

Gebet:
Die Türen deines Hauses, Vaters, sind immer offen. Und wenn wir weiterziehen müssen, so gehst du den Weg mit uns. Geduldig begleitest und führst du jeden. Wir danken dir.

Hören wir auf die Stimme des Herzens, der Liebe und auf das Wort Gottes, das alle bösen Gedanken vernichtet. Wenn wir ohne wenn und aber Gott in unserem Leben bezeugen und sein Reich verkünden wird unser Herz heil und frei von allen bösen. „Schweig und Verlass ihn!“ Lukas 4,35

Jesus, mach mich heil von allem bösen. Amen

Jesus segne und behüte euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten