Mittwoch, 31. Juli 2019

Suchen

Gedanken:
Das Reich Gottes erfüllt alle menschlichen Erwartungen, wird aber nicht durch sie begrenzt. Es braucht unseren guten Willen, hängt aber – Gott sei Dank – nicht davon ab. Leben wir mit allen Sinnen, offen für Suchen und Finden. Lassen wir uns von der Freude „verführen“ und nicht vom Preis erschrecken, denn es geht um nichts Geringeres als um Gott selbst – und es geht um uns.
Amen. P. Paul Mühlberger SJ

Gebet:
Lass uns finden, Herr, wonach wir zutiefst suchen. Lass uns das Glück entdecken und zulassen, wenn es uns begegnet, das Beglückende deiner Nähe.

Lassen wir uns von der Freude berühren wenn wir Gott finden und weitertragen und haben wie Mut zum Glauben wenn wir angegriffen werden. Matt. 5, 7-8: Bittet und es wird euch gegeben; sucht und ihr werdet finden; klopft an und es wird euch geöffnet! Denn wer bittet, der empfängt; wer sucht, der findet; und wer anklopft, dem wird geöffnet“

Jesus , Schenk mir deine Freude. Amen

Jesus segne und behüte euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten