Montag, 5. August 2019

Leiden

Gedanken:
Im Leid erfährt der Mensch Gottes Kraft, im Handeln baut er zu sehr auf sich und wird schwach. Im Leiden wird er geläutert und daher weise und besonnen.
Johannes vom Kreuz CP, Ordensgründer

Gebet:
Ich bitte um deinen Segen, Gott: Lass alle Straßen und Schienen mich tragen, lass mir auf ihnen kein Unheil drohen. Lass alle Orte, die mich aufnehmen, mir Heimat werden. Lass die Menschen, denen ich begegne, Freuden und Sorgen mit mir teilen. Jeder meiner Wege sei ein Weg mit guten Zielen.
Nach einem irischen Segen

Im Kreuz ist heil, im Kreuz ist Hoffnung, im Kreuz ist Leben. Jesus nahm dieses Kreuz und Leiden zuerst auf sich. Durch sein Leiden und Kreuz bekommen wir Kraft im Leiden und die Kraft durch und von Jesus. einfach handeln ohne Jesus macht stolz und man fällt. Im Leiden lernen wir demütig und weise zu werden

Jesus, trage du dein Kreuz mit mir. Amen

Jesus segne und behüte euch +++•

Keine Kommentare:

Kommentar posten