Dienstag, 13. August 2019

Licht

Gedanken:
Wenn wir also beschließen zu leben und am Morgen noch immer atmend unsere Augen aufklappen, dann gehören wir zu denen, die heute noch Hoffnung haben, gegen die Wellen anschwimmen, gegen den Sturm rufen, die gegen die Dunkelheit ihr Licht entzünden.
Wolfgang Runge, Dipl.-Psychologe, Heilpraktiker

Gebet:
Viele sind dort auf den Straßen, Gott, aber uns fehlen oft die richtigen Worte. Wir brauchen eine neue Sprache, eine andere Art, dich bekannt zu machen. Gib du uns die richtigen Worte für dich, für die Liebe und die Freude, die das Leben reich macht.

Auch wenn wir manchmal schwere Zeiten durchmachen müssen, öffnen wir immer wieder die Augen um SEIN Licht im Dunkeln um uns herum sehen zu können. Haben wir Hoffnung, das sein Licht stärker ist als die Dunkelheit der Nacht. Atmen wir durch um weiter zu leben, denn Jesus ist bei uns mit seinem Licht

Jesus, danke das du bei mir bist, damit ich mit dir weitergehen kann. Amen

Jesus segne und behüte euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten