Donnerstag, 8. August 2019

Vertrauen

Gedanken:
Der Evangelist Matthäus hat Jesus vermutlich persönlich nie getroffen. Aber was er erzählen wollte, ist: Ich kenne diesen Jesus Christus trotzdem. Ich weiß, wer er ist. Und ich weiß, dass es sich lohnt, ihm in allen Lebenslagen zu vertrauen. So wie Petrus. Gerade dann, wenn wir mit unseren eigenen Fähigkeiten am Ende sind. Denn er ist der, der unter seinen Füßen hat, was uns Angst macht.
Dr. Rolf Sons, Pfarrer

Gebet:
Schenke uns Zeit, miteinander zu essen und zu feiern. Gib uns den Raum dafür. Lass uns den Nachbarn einladen, die Freunde. Gib uns den Mut, aufeinander zuzugehen und für die Zeit miteinander dankbar zu sein.

Gott hat kennt jede Situation von uns und hat ALLE unter seinen Füßen. Vertrauen wir Jesus in allen unseren Lebenslagen und allen unseren Lebenswegen, dann lernen wir Jesus immer mehr kennen und noch mehr lieben denn er wird seine Macht uns zeigen

Jesus, dir will ich bedingungslos vertrauen. Amen

Jesus segne und behüte euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten