Dienstag, 5. November 2019

Schätze



Gedanken:
Die Werke dessen, der zum Licht kommt, sind in Gott getan: Denn er erkennt, dass die Rechtfertigung nicht aus Verdiensten, sondern aus der Gnade Gottes kommt.
Augustinus, Bischof von Hippo

Gebet:
Nichts kann das Leben aus uns vertreiben, das du in uns hineinlegst. Wir stehen und staunen und warten auf deinen Tag, der uns aus der Vermischung zwischen dem Leben mit dir und dem Leben mit uns selbst erlösen wird.

Bitten wir Gott das wir erkennen das wir alles was wir tun nur einzig allein durch seine Gnade tun und tun können. Jedoch wird ALLES was wir hier auf Erden Gutes tun im Himmel hinterlegt. Gott vergisst nichts! Matthäus 6, 19-21: "Sammelt euch nicht Schätze hier auf der Erde, wo Motte und Wurm sie zerstören und wo Diebe einbrechen und sie stehlen, sondern sammelt euch Schätze im Himmel, wo weder Motte noch Wurm sie zerstören und keine Diebe einbrechen und sie stehlen! Denn wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz.

Danke Vater, das du mir auch das kleinste gute hier ewig lohnst im Himmel. Amen

Jesus segne und schütze euch +++




Keine Kommentare:

Kommentar posten