Freitag, 27. März 2020

Gebet

Gedanken:
Das Gute am Gebet ist, dass wir Gott näher kennenlernen und ihm die Möglichkeit einräumen, seinen Plan durch uns wirksam werden zu lassen.
Oswald Chambers, schottischer Missionar

Gebet:
Vater, das, was wir mit den Händen greifen und mit den Augen sehen können, scheint uns oft realer. Du aber begegnest uns vielfältiger. Lehre uns, nicht nur auf das Vorfindliche zu schauen, sondern unser Vertrauen auch dann in dich zu setzen, wenn du uns unendlich fern scheinst.

Gebet bedeutet auch Vertrauen und Glauben das Gott alles möglich ist. Wer betet erhofft sich etwas von Gott oder betet auch zum Dank (was gerne mal vergessen wird). Gebet gibt uns die Möglichkeit Gott näher kennen zu lernen und ihn wirken zu lassen, machen wir uns neu auf zum Gebet.

Vater, dich will ich immer mehr suchen und finden im Gebet. Amen

Jesus segne und behüte euch +++



Keine Kommentare:

Kommentar posten