Sonntag, 1. März 2020

Versuchung

Gedanken:
Jesus weicht dem von Gott für ihn vorbestimmten Weg nicht aus. Er ist ganz Mensch und dazu gehört auch die Versuchung. Auch hier wird sichtbar, dass er nur so Gottes Sohn sein kann. Was in der Taufe am Jordan an ihm offenbar geworden ist, das ist sein Lebensprogramm.Die Versuchungen sind mit der Versuchungserzählung nicht zu Ende. Petrus wird ihn in Versuchung führen, indem er ihn vom Weg nach Jerusalem und damit in sein Leiden abbringen möchte. Am Kreuz werden ihm die Menschen zurufen, er soll doch von Kreuz herabsteigen. Gottes Sohn sein heißt aber etwas anderes, als was die Menschen von ihm wollen. Seine Sendung ist es, den Weg des Leidens und des Kreuzes zu gehen, um uns zu erlösen.
Predigtforum der Redemptoristen

Gebet:
Herr, Sorgen umkreisen uns, Wünsche machen vielen zu schaffen, Hoffnungen erweisen sich als nichtig. Du aber sagst uns: Es gibt mehr als dieses. Lass uns in deiner Liebe bleiben und den Blick von den
Sorgen auf unsere Möglichkeiten wenden.

Auch wenn Jesus Gott selbst ist war er doch Mensch und konnte so vom Teufel in Versuchung geführt werden. Jesus aber bleibt standhaft. Danken wir Jesus für sein ja zum Leiden und Sterben um uns zu erlösen.

Danke Jesus, das du standhaft geblieben bist, hilf auch mir standhaft zu bleiben. Amen

Jesus segne und behüte euch +++


Keine Kommentare:

Kommentar posten