Mittwoch, 13. Dezember 2017

Ruhe

Gedanken:
Wenn sich das Schweigen Gottes einstellt, heißt in ihm ausruhen schon an die Oase kommen, wo er den Durst stillt.
Frère Roger, Taizé

Gebet:
Es geht uns nicht um bunten Traum / von Kinderlust und Lichterbaum; / wir bitten, blick uns an / und lass uns schaun dein Angesicht, / drin jedermann, was ihm gebricht, / gar leicht verschmerzen kann.
Rudolf Alexander Schröder

Nutzen wir die Zeit des wartens und gehen in die Stille. Hören wir auf die Stimme Gottes und unser Herz. Mt 11, 28: "kommt alle zur mir die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch Ruhe verschaffen." Tanken wir bei Jesus Frieden, Kraft und Liebe für diese hektische Adventszeit. Beten wir ihn an, ohne Worte sondern von Herz zu Herz.

Jesus, danke das du für mich meine Oase bist. Amen

Gottes Schutz und Segen +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten