Samstag, 9. Dezember 2017

Warten

Gedanken:
Vielleicht ist Geduld das schwierigste Kapitel des Wartens. Wie lange noch, Herr? Eine neue Verheißung wird uns heute vor Augen gestellt: Nur noch kurze Zeit. Es gilt, die Zeichen der anbrechenden Verheißung wahrzunehmen!
Veronika Jodlbauer

Gebet:
Meine Zeit in deinen Händen, Gott. Und ich übe täglich, was es für mich heißt, geduldig zu werden und deiner Verheißung zu trauen.

Geduld ist eine Tugend. Z.b. wenn wir in einer Warteschlange sind  oder eine freundliche Stimme am Telefon immer wieder sagt bitte warten Sie... und man denkt ja wie lang denn noch... Warten in der Adventszeit ist anders. Man wartet und erwartet  freudig die Geburt Jesu. Nur noch kurze Zeit bis Gott selbst geboren wird, und nur noch hoffentlich kurze Zeit bis zu seiner Wiederkunft in Herrlichkeit.

Jesus, freudig warte ich auf deine Geburt. Amen

Jesus segne und behüte euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten