Freitag, 13. April 2018

Glaube, Hoffnung, Liebe

Gedanken:
Mensch, wanke nicht in deinem Glauben, werde nicht müde in deiner Hoffnung, mag ihr Ziel auch noch so fern sein! Denn dir ist sicher, was der Urheber der Welt dir aufbewahrt.
Petrus Chrysologus, Kirchenlehrer

Gebet:
Unter allen Lehren, die du uns erteilst, ist eine so wichtig, dass ich über ihr die andern vergesse: Lehr mich, das Unendliche zu erreichen, jenes Licht am Horizont, das dem Himmel hilft, zur Erde herabzusteigen, und der Erde, sich zum Himmel zu erheben.
Dom Hélder Câmara, brasil. Erzbischof


Der Urheber der Welt, unser großartiger Schöpfer, vergisst nichts was du gutes auf Erden getan hast. Doch wünscht er sich von uns einen gefestigten Glauben, Liebe, zu ihm und zum nächsten, und Hoffnung, wo man nicht mehr weiter weiß. In einem zusammengefasst die 3 göttlichen Tugenden: Glaube, Hoffnung, Liebe. So werden wir eines Tages bei IHM im Himmel sein, in der himmlischen Wohnung die er für uns reserviert.


Vater, lass mich fest im Glauben, Hoffnung und Liebe sein. Amen


Jesus segne und schütze euch +++




Keine Kommentare:

Kommentar posten