Donnerstag, 26. April 2018

Gott ist da

Gedanken:
Gott ist überall anwesend. Es hängt auch von uns ab, ob wir sensibel und bereit dafür sind, ihn und sein Wirken an den sogenannten heiligen Stätten, in der Banalität unseres Alltags, in unseren Beziehungen, in uns, in unserer Menschlichkeit, in der Schöpfung wahrzunehmen.
Dr. Wunibald Müller, Theologe

Gebet:
Herr, ich komme zu dir, dass deine Berührung mich segne, noch ehe ich den Tag beginne. Lass deine Augen auf mir ruhen, wenn ich dir entgegengehe, wohin du mich gerufen hast.

Gehe jemand in die Kirche oder einem Erscheinungs/Gnadenort und ist in Gedanken beim nächsten Essen, oder beim täglichen Gebet ganz wo anders, so verschließen wir die, sagen wir mal Antenne. Gott ist immer da, gestern, jetzt, morgen und jeden Tag, es liegt an uns ob wir ihn bewusst wahrnehmen. Schau z.B. Die Schöpfung mit dem Herzen an und mache dir ganz bewusst das ALLES da draußen dein Schöpfer war. Die Blume, der Baum, das Gras, den Bach, .... Gott freut sich riesig darüber und ich bin sicher das du ein kleines bisschen seiner Gegenwart spüren darfst. Versuchs mal. 

Danke Vater, das du in jeder Sekunde da bist. Amen

Jesus segne und schütze euch +++


Keine Kommentare:

Kommentar posten