Sonntag, 20. Mai 2018

Hl Geist

Gedanken:
“Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen“, hatte Jesus seinen Jüngern versprochen. Und diese Kraft kam tatsächlich. Sie fuhr in die Jünger und erfüllte sie mit Freude. Das Brausen und die Feuerflammen zeigen an, dass diese Kraft mit der Gewalt eines Naturereignisses über sie kam. Aber es war kein Naturereignis. Es war der Geist der Liebe und Furchtlosigkeit, der auch Jesus beseelt hatte, der Geist Gottes. Was feiern wir Pfingsten also? Ich würde sagen: dass Gott seinen Geist jedem schenkt, der an Jesus glaubt. Dass man, mit anderen Worten, kein Heiliger und kein Prophet und kein Papst zu sein braucht, um diesen Geist der Liebe und der Furchtlosigkeit zu besitzen. Der Geist Gottes ist, so gesehen, ein sehr demokratischer Geist. Er macht keine Unterschiede. Er ist Gottes Geschenk für alle.
Abtprimas Notker Wolf OSB

Gebet:
Kein Winkel dieser Erde, der nicht von deiner Gnade durchdrungen wäre, Gott. Lass uns dies feiern in allen Klängen und Sprachen, die uns zur Verfügung stehen.

Auch wir haben den hl Geist, danken wir Gott für diese unendliche Gnade. Gott schenkt uns seinen Geist, aus purer Liebe zu uns. Er schenkt uns seine Liebe und lässt niemanden aus 

Komm hl. Geist. Amen


Euch allen ein gesegnetes Pfingstfest +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten