Mittwoch, 8. Mai 2019

Wort gottes

Gedanken:
Verweilen und hören, was mich bewegt. – Lassen wir uns dazu ermutigen! Da gibt es kein Richtig oder Falsch, da darf ich einfach staunen, was sich mir erschließt – was mir für meine Situation als Frohe Botschaft und als Orientierung für mein Handeln deutlich werden will oder welche Fragen mich bewegen. 
P. Bernd Franke SJ

Gebet:
Dir sei Lob, du Klang allen Lobens, du Freude des Lebens voll Hoffnung und Kraft, voll des Rühmens, da du uns schenkest die Gaben des Lichts! Hildegard von Bingen, Mystikerin

Verweilen, Staunen und lauschen, das dürfen wir bei der Verkündigung der Worte Gottes. Oft wirft die hl Schrift auch fragen auf, nicht immer ist sie einfach zu verstehen. Verweilen und wirken lassen, denn am Wort Gottes können wir uns orientieren wie wir vor allem an anderen handeln sollen, aber es gibt auch die Richtung vor wie wir leben sollen oder Trost und Hoffnung in verschiedenen Lebens-Situationen. 

Danke Vater für dein Wort das mir den Weg weist und Trost und Zuversicht gibt. Amen 

Jesus segne und schütze euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten