Mittwoch, 25. September 2019

Ohnmächtig

Gedanken:
Vor und mit Gott leben wir ohne Gott. Gott lässt sich aus der Welt herausdrängen ans Kreuz, Gott ist ohnmächtig und schwach in der Welt und gerade und nur so ist er bei uns und hilft uns.
Dietrich Bonhoeffer, Theologe

Gebet:
Auch wenn ich mich ausgeliefert fühle, keine Möglichkeiten sehe, mein Leben zu gestalten, auch dann lass mich deiner Gnade trauen und das tun, was nötig ist.

Da Gott selbst unter uns lebte als Mensch, kennt Gott unsere menschlichen Bedrängnisse, unsere Not, unsre Schwachheiten. Ohnmächtig am Kreuz durch die Schmerzen, ja ausgerechnet so zeigt uns Gott den Weg zu ihm. So wie Simon half das Kreuz Jesu zu tragen, so trägt es Jesus mit uns und ist bei uns, alle Tage unseres Lebens

Danke lieber Gott, das du auf die Erde gekommen bist. Amen

Jesus segne und behüte euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten