Dienstag, 3. September 2019

Weg

Gedanken:
Fürchte dich nicht, einen guten Anfang des schönen Weges zu machen, der zum ewigen Leben führt. Fasse nur ernstlich den Willen, den Weg anzutreten, und lasse dich dazu bereit finden. Schnell ebnet sich der Weg vor deinen Füßen, freudig und mit Lust wandelst du ihn von einer Station zur anderen.
Ephraim der Syrer, Diakon, Kirchenlehrer

Gebet:
Herr, oft scheint die Macht der anderen so groß. Andere, Menschen mit mehr Einfluss scheinen das Leben zu bestimmen. Wie klein ist dagegen meine Möglichkeit. Lass mich auf deine Ermutigung hören und vertrauen: Auch mein Wort ist wesentlich.

„Befiehl dem HERRN deinen Weg, vertrau ihm - er wird es fügen.“ so heisst es im Psalm  37,5. Öffnen wir dem Herrn ernstlich unser Herz, damit er uns führen kann auf dem Weg der zum ewigen Leben führt. So viele Gnaden warten von einer zur nächsten Station, das wir freudig weiter gehen auch wenn uns Gott leiden schickt.

Vater, zeige mir den Weg zum ewigen Leben. Amen

Jesus segne und schütze euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten