Freitag, 25. Oktober 2019

Danken

Gedanken:
Am Morgen den Tag mit Dank beginnen: Ich bin. Und immer wieder, immer wieder danken: Ich bin. Und am Abend die Fülle betrachten. Ich durfte sein und ich bin. Und was daraus wird, lege ich in andere Hände.
BR

Gebet:
Dir, Gott, danke ich für diesen Tag, für mein Sein, für alles, was mir gelingt und misslingt, für das, was ich fürchten und hoffen durfte. Wandle alles in Segen.

Dankbarkeit bringt viel viel Segen. Danken kann man so oft auch unter dem Tag, für einen Parkplatz, für die Sonne, den Regen, die Tiere, aber auch für uns selbst, das wir so sind wie wir sind, denn genauso hat Gott dich gewollt, denn er jubelt und freut sich über dich. „... Er freut sich und jubelt über dich, er schweigt in seiner Liebe, er jubelt über dich und frohlockt, wie man frohlockt an einem Festtag.“ Zefania 3,17 Danken wir Gott für seine Freude über uns

Danke Vater, für die Natur und alles was du schenkst und das du dich freust über mich. Amen

Jesus segne und behüte euch +++


Keine Kommentare:

Kommentar posten