Donnerstag, 3. Oktober 2019

Friede

Gedanken:
Wir sind nicht dazu da, den anderen zu verbessern, zu optimieren. Wir sind Gast im Leben des anderen. Das erste Haus, das unseren Frieden annimmt – sei auch unser Haus.
Martina Kissel-Staude, Pastoralreferentin

Gebet:
Lehre mich das Lachen, gemeinsam mit den Menschen, die neben mir wohnen, denn es gibt einen Frühling im Garten, der die Blüten bringt, einen Sommer, der die Blätter tanzen und einen Herbst, der die Früchte reifen lässt. Lass diesen Frieden unter uns groß werden.
Nach einem arabischen Sprichwort

„Friede diesem Haus“ so sagt Jesus im heutigen Evangelium, Lukas 10,5. Frieden möchte Gott auch DEINEM Haus und deiner Seele schenken, nehmen wir SEINEN FRIEDEN an, damit unser Haus seinen Frieden in alle Häuser weiterträgt.

Jesus, deinen Frieden möchte ich in jedes Haus aber zuerst in meinem Herzen tragen. Amen

Jesus segne und schütze euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten