Donnerstag, 16. Januar 2020

Aus der Dunkelheit

Gedanken:
Herr, was kümmert es mich, wenn die Zukunft düster ist? ... Bewahre rein mein Herz, bedecke mich mit deinem Schatten!
Thérèse von Lisieux, Kirchenlehrerin

Gebet:
Du, Herr, bist mein Gott. Darum versuche ich ein ""Wenn du willst"", versuche ich, auf dich zu vertrauen.

Wenn die Zukunft auch düster ist, wenn Sorge, Not, Leid und Trauer uns erdrücken wollen, brauchen wir uns nicht zu fürchten, denn Gott ist bei dir mit seinem Licht und seiner Liebe. Er, der immer da ist, behütet seine Kinder und trägt dich an seinem Herzen. Psalm 121, 3: "Er lässt deinen Fuß nicht wanken; dein Hüter schlummert nicht ein."

Danke Vater, das deine Macht und Liebe grösser ist als alles. Amen

Jesus segne und behüte euch +++


Keine Kommentare:

Kommentar posten