Freitag, 8. Mai 2020

Masken

Gedanken:
Jesus möchte nicht, dass du dein Herz ""schminkst""; er liebt dich, wie du bist, und hat einen Traum, der mit jedem von euch verwirklicht werden kann. 

Gebet:
Gott, Schöpfer unserer Welt, du hältst uns in deiner Hand. Jesus, Freund und Bruder, du rufst uns bei unserem Namen. Gott, du Tröster und du, der uns befreist, aus deiner Hand nehmen wir die glücklichen und die schweren Stunden. Du segnest unser Tun, unser Lachen und unser Weinen. Segne auch diesen Tag.

Gott kennt dein Herz, deine Gefühle, Sorgen und alle/s was du im Herzen trägst, vor Gott ist es sinnlos auch nur irgendwas zu verbergen. 1. Samuel 16,7: "Der Mensch sieht, was vor den Augen ist, der HERR aber sieht das Herz." Legen wir unsere Masken im Herzen ab, denn Gott liebt dich genau so wie du bist.

Geliebter Vater, du kennst mein Herz und nichts ist verborgen vor dir. Danke das du mich trotzdem über alles liebst. Amen

Jesus segne und behüte euch +++


Keine Kommentare:

Kommentar posten