Dienstag, 27. Dezember 2016

Feiern

Gedanken:
Weihnachten, richtig gefeiert, könnte helfen, dass es in unserer Gesellschaft weniger gewalttätig zugeht. [...] Weihnachten mit Herz und Verstand zu feiern ist ein guter Beitrag dazu. Schämen wir uns also nicht, unser Knie vor der Krippe Jesu zu beugen. Dieser Kniefall hilft uns allen auf.
Bischof em. Dr. Joachim Wanke

Gebet:
Lass uns neu entdecken, wie unser Leben sein könnte, wie Gemeinschaft sein könnte, wie wir miteinander sein könnten. Lehre uns Weihnachten zu feiern über die Weihnachtsfeiertage hinaus.

Weihnachten richtig feiern, doch wie macht man das? Mit dem Herzen:  das Herz öffnen für Christi  Geburt und den tiefen inneren Frieden spüren. Mit Verstand: sich bewusst machen das Jesus in diese Welt für DICH kam um dich von deiner schuld und Sünden zu erlösen und zu retten was verloren ist. Stehen wir also dazu und beugen unser Knie vor Jesus, egal was andere denken und sagen. Diese Haltung der Demut wird uns in Zeiten der Not immer wieder aufrichten.

Danke gott , das du als Mensch auf diese Arbeit kamst. Vor dir soll jedes Knie und jede Zunge bekennen: das Jesus ist der Herr

Jesus segne und schütze euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten