Dienstag, 20. Dezember 2016

Frau des Advent

Gedanken:
Lernen wir von ihr, der Frau des Advents, den Alltag mit einem neuen Geist zu gestalten, mit dem Gefühl einer tiefen Erwartung, die allein das Kommen Gottes erfüllen kann.
Papst Benedikt XVI.

Gebet:
In mir willst du Tat werden: Licht den Lichtlosen, Liebe den Ungeliebten, Trost den Trauernden, Nahrung den Hungernden, Heimat den Heimatlosen.
Hildegard Nies

Bei der “Frau des Advents“ bekomme ich  mehrfach und in unterschiedlicher Weise: die Muttergottes. So dürfen wir wie Maria die kommenden letzten Tage bis zur Geburt Jesu, wie sie, als sie hochschwanger und voller Erwartung und mit grosser Freude im Herzen auf die Geburt unseres Erlösers und Retters Jesus wartete, mit einer tiefen Erwartung der Freude und des Friedens auf Jesus warten, die nur das Jesus Kind in der Krippe, Gott allein erfüllen kann.

Vater, erfülle unsere Herzen mit einem tiefen Frieden und einer Freude über deinen eingeborenen und vielgeliebten Sohn. Amen

Jesus segne und schütze euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten