Mittwoch, 21. Dezember 2016

Kind

Gedanken:
Gott ist als kleines, ohnmächtiges, verletzliches Kind in diese Welt gekommen. Auf diesem Wege ist die Gnade erschienen. Nicht in einer alles umstürzenden Revolution.
Dr. Gerhard Feige, Bischof von Magdeburg

Gebet:
Herr, du bist in unserer Mitte. Wir gehören zu dir und sind durch dich miteinander verbunden. Lass uns ganz sanft mit Herz und Hand deine Gnade weitergeben.

Danken wir Gott das er als Kind und Mensch auf diese Erde kam. Wäre er nicht auf die Erde gekommen als Mensch,  hätten wir vermutlich keine Erlösung durch sein kostbares Blut , keine Eucharistie, keine Feste, keinen Jesus, daalsms wesentlich mehr kranke ....
Hätte Gott anders reagiert und überstürzt deutliche Zeichen gesetzt, hätte Jesus uns nichts vom Reich Gottes erzählen können. Ja er, der mächtige und hocherhabene macht sich so klein und verletzlich, weil er dich so unwahrscheinlich liebt und alle Menschen  Gnade, Segen , heil und Rettung bringen will

Danke lieber Gott, das du als Mensch geboren bist um deinen Kindern das heil und deine Liebe zu bringen. Amen

Jesus segne euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten