Montag, 16. Januar 2017

Erfüllung

Gedanken:
Ich war bei Hofe, ich war im Kloster, ich stand in kirchlichen Würden; und überall machte ich die Erfahrung, dass es nichts Besseres gibt, als ganz auf Gott gerichtet zu sein.
Norbert von Xanten OPraem, Bischof, Ordensgründer

Gebet:
Solange du bei uns bist, hat die Zeit einen anderen Rhythmus. Beharrlich bleiben wir an dir. Wir lernen eine neue Stärke, Herr. Lass uns erfahren: Diese Stärke trägt uns, auch wenn wir dich nicht spüren.

Hmmm, Und wieder so ein schwerer Auszug 🤔...

Wir können es auch so sehen: wir waren schon an vielen Orten: bei der Arbeit, in der Kirche, auf Party / Festen , ... . Doch all das erfüllt uns nicht, (auch nicht das gebet wenn wir dabei schon ans Mittagessen denken und nicht mit dem Herzen dabei sind....) wenn wir uns nicht ganz auf Gott ausrichten. Machen wir alles MIT und FÜR IHN.  Laden wir Gott ein in allem wo wir hingehen und tun, in unseren Alltag, denn es gibt nichts besseres und nichts schöneres als mit IHM verbunden zu sein und zugleich geht alles viel leichter und vieles wird zum Segen.

Vater, lass mich in allem denken und tun mit dir verbunden sein. Amen.

Jesus segne euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten