Mittwoch, 4. Januar 2017

Leuchtturm

Gedanken:
Wir brauchen Fixpunkte, Leuchttürme und Wegweiser auf unserem Lebensweg. Das ist lebenswichtig, wenn wir zu einem Ziel gelangen wollen, das jenseits von Zufall und Beliebigkeit ist. Die Jünger haben das alles gefunden.
Marc Platten, Pfarrer

Gebet:
Herr, lass uns nicht gleich verwerfen, was wir nicht begreifen. Gib uns Mut, dem Neuen zu begegnen, Geduld, das Fremde zu begreifen, und Weisheit, das Gute anzunehmen, das dort gefunden werden kann, wo wir es am wenigsten erwarten.
William Penn, Quäker

Wir alle brauchen einen Leuchtturm auf unseren Lebensweg. Als Leuchtturm können wir z.b. das Licht Jesu nehmen. Es leuchtet uns den Weg in der Dunkelheit uns zeigt uns den Weg. Dieses Licht Ist wichtig damit wir nicht in die irre laufen oder nicht  in den Graben fliegen, was passieren kann wenn wir im dunkeln laufen. Als Wegweiser können wir Jesus vertrauen und seine Hand nehmen wenn wir vor Abzweigungen stehen, dann ist dieser Weg kein Zufall sondern führt dich zum Ziel.

Jesus, nimm mich an deine Hand und zeige mir den Weg den ich gehen soll. Amen.

Jesus segne und schütze euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten