Freitag, 13. Januar 2017

Wenn Gott kommt

Gedanken:
Wo Gott kommt, gibt es kein normalerweise. Wo Gott kommt, werden Menschen wunderbar verändert. Sie erheben ihr Haupt. Sie sehen neue Möglichkeiten, sie hören, was ihnen vorher verschlossen war. Es ist Hoffnungsbild für Erfahrungen, die Menschen machen, wenn Gott kommt.
Prof. Dr. Gunda Schneider-Flume, Theologin

Gebet:
Gott, lass deine Freude heute unter uns groß werden. Lass uns den Kopf erheben und dem Tag mit Hoffnung und Zuversicht entgegensehen.

Komm, heiliger Geist !!!!!

Die Liebe Gottes ist das grösste auf Erden. Wo Gott in ein geöffnetes Herz kommt erfüllt er es mit Freude und Liebe was den Menschen auf wunderbare Weise verändert, durch die Liebe. Er ist die Hoffnung, die Hoffnung der trostlosen, der leidenden, die Zuversicht derer die ihn suchen. Und diese Erfahrung dürfen wir machen, wenn wir ihn in unser Herz lassen und ihn lieben und wir unseren Vater dadurch kennen lernen. Für Gott gibt​  es auch keine Ausnahme oder Normwerte die jemand erfüllen muss um seine Liebe zu bekommen. Gott liebt dich so wie du bist, bedingungslos und über alles.

Danke Vater, das du mich bedingungslos liebst. Amen.

Jesus segne und schütze euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten