Samstag, 10. Februar 2018

Leben in der Ewigkeit

Gedanken:
Der Mensch hat nicht nur Hunger nach Brot und Durst nach Wasser – er hat noch einen viel tieferen und existentielleren Hunger und Durst nach Leben – und zwar nach Leben in Fülle. Leben heißt mehr als bloß am Leben sein, sein Leben fristen, sondern leben heißt: Freude, Erfüllung, Sinn, Liebe, Freiheit und Geborgenheit erleben.
Dr. Johannes Holdt, Pfarrer

Gebet:
Gott, wer du bist, bleibt uns verborgen. Wir sehen deine Werke, wir hören, was von dir gesagt ist. Aber du selbst bleibst uns ein Rätsel. Hilf uns zu vertrauen.

Wir alle hungern, nach Liebe und nach dem Leben in der Ewigkeit, ein Leben ohne Streit, Sorgen und Leid, ein Leben in Fülle und Freude, mit Liebe erfüllt. Ein Leben bei unserem Vater und Schöpfer. Und genau das alles hat uns Jesus durch seinen Tod am Kreuz geschenkt.

Kor. 2.9:  Nein, wir verkünden, wie es in der Schrift steht, was kein Auge gesehen und kein Ohr gehört hat, was in keines Menschen Herz gedrungen ist, was Gott denen bereitet hat, die ihn lieben.  Amen

Jesus segne und schütze euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten