Donnerstag, 1. März 2018

Vertrauen



image1.png


Gedanken:
Gott sagt zu den Menschen: Ich sehne mich nach eurem Vertrauen. Darum verwurzelt euch fest in dem Boden, auf den ihr gestellt seid, und streckt eure Wurzeln tief hinab ins Erdreich – bis zum Grundwasser, das ich für euch bin.
Erwin Seifried, Priester

Gebet:
Schenke uns heute ein aufmunterndes Wort und lass uns einem anderen ein gutes Wort sagen.

Ohne Vertrauen auf Gott brauchen wir nichts zu erwarten. Jeremia 17, 7-8: „Gesegnet der Mensch, der auf den HERRN vertraut und dessen Hoffnung der HERR ist. Er ist wie ein Baum, der am Wasser gepflanzt ist und zum Bach seine Wurzeln ausstreckt: Er hat nichts zu fürchten, wenn Hitze kommt; seine Blätter bleiben grün; auch in einem trockenen Jahr ist er ohne Sorge, er hört nicht auf, Frucht zu tragen.“ So lasst uns unser Vertrauen zu Gott heute erneuern. Herr, ich vertraue auf dich

Sprüche 16, 3: Befiehl dem HERRN dein Tun an, so werden deine Pläne gelingen. Amen 

Jesus segne und schütze euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten