Sonntag, 28. Oktober 2018

Blindheit

Gedanken:
“Körperliche“ Blindheit ist schlimm, aber ist “seelische“ Blindheit nicht schlimmer? Die Formen seelischer Erblindung bestimmen, wie wir unser ganzes Selbst erleben. Wie oft sehen Menschen ihren Alltag, ihr ganzes Leben nur unter einem einzigen Aspekt, und wie arm und beschränkt sind sie dann. Jesus sagt zu Bartimäus: “Dein Glaube hat dir geholfen.“ Das sagt Jesus auch zu uns: “Dein Glaube kann dir die Augen öffnen.“ Unser Glaube kann uns wieder sehen lehren, dass wir ein einzigartiger Mensch sind, dass wir von Gott geliebt sind, egal wie viel Scheitern wir erleben mussten. Biblische Wundergeschichten können auch für uns heute Zeichen von Hoffnung und Glauben sein.
Bernhard Linvers, Pfarrer

Gebet:
Schenke uns einen liebevollen Blick für den anderen, ein Sehen des Herzens, das uns beide befreit.

Bitten wir Gott das auch er uns sehend macht und uns unsere Augen öffnet für die Wunder seiner Werke, für seine einzigartige Liebe.  Schenken wir Gott unsere Armut 

Jesus, berühre meine Augen das meine Blindheit weicht. Amen 


Jesus segne und behüte euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten