Dienstag, 30. Oktober 2018

Pläne

Gedanken:
Haben wir den Mut, von den eigenen Lebensentwürfen immer wieder auch Abschied zu nehmen und uns leiten zu lassen vom Geist Gottes. Denn der Traum von gestern ist die Hoffnung von heute und die Realität von morgen.
Fritz Käferböck-Stelzer

Gebet:
Gib uns den Mut zu vertrauen. Da ist nichts als ein unbedeutendes Korn, ein Same, ein Traum. Er fällt nicht ins Gewicht. Und doch, Herr, wird daraus ein Baum. Gib uns den Mut zu vertrauen, Gott.

Wie oft schmieden wir Menschen Pläne wie alles zu laufen hat, in Familie oder z.B. Karriere, ... Geben wir alle diese Entwürfe in Gottes Hände ab denn er hat und weiß die besseren Pläne. Lassen wir uns führen und leitien vom hl. Geist der alles viel besser verwirklichen kann als wir 

Vater, dir gebe ich meine Pläne die besser sind als meine Entwürfe. Amen 

Jesus segne und behüte euch +++


Keine Kommentare:

Kommentar posten