Sonntag, 3. Februar 2019

Hören

Gedanken:
„Heute hat sich das Schriftwort, das ihr eben gehört habt, erfüllt“ – so steht es in der Einheitsübersetzung, wörtlich aus dem Griechischen übersetzt heißt es jedoch: „Heute wurde erfüllt diese geschriebenen (Worte) in den Ohren von euch.“ In euren Ohren. Ich glaube, darin liegt etwas Wichtiges. Bevor wir die Erfüllung der Verheißungen Gottes in unserem alltäglichen Leben erfahren, erfüllen sie sich zunächst in unserem Innern dadurch, dass ich durch das Ohr das Wort Gottes in mein Inneres hereinlasse, dass ich dann Frieden bekomme im Herzen manchmal mitten in einer bedrängenden Notlage. Dieses Wort, das ich durch das Ohr in mich hineinlasse, bewirkt in meinem Innern den Glauben, dass Gott zu seinen Verheißungen steht. Die Verheißungen Gottes erfüllen sich zuerst in mir und in dir und dann sichtbar in deiner Umwelt, in deinem alltäglichen Leben.
Georg Michael Ehlert, Pfarrer

Gebet:
Lass mich offen sein für das, was du mir heute sagst. Schenke mir die Gelassenheit, mir auch Kritisches anzuhören. Und lass mich neugierig sein auf das, was es – vielleicht in meinem direkten Umfeld – von dir zu entdecken gibt.

Hören wir mit den Ohren, aber auch mit dem Herzen auf das was Gott uns sagen möchte durch sein Wort, dann wird unser Herz seine Worte in die Welt tragen. 

Vater, lass mich deine Worte hörend aufnehmen und in die Welt tragen. Amen 


Jesus segne und schütze euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten