Dienstag, 17. Oktober 2017

Freundlichkeit

Gedanken:
Sich für die Dauer eines Vaterunsers von Gott anschauen lassen, empfiehlt Ignatius von Loyola: einen Moment unter den Augen Gottes. Ein Moment mit Freundlichkeit, anschauen und angeschaut werden. Heute mein Brot, heute keine Vergeltung und keine Schuld, heute ein Tag im Segen.
BR

Gebet:
Hier lass meine Liebe zu dir wachsen, und dort lass sie reifen: auf dass meine Freude hier groß sei in der Hoffnung und dort vollendet im Genuss!
Anselm von Canterbury OSB, Erzbischof

Jeden Tag ein Segen. Gott sieht dir nicht nur in die Augen sondern tief in deine Seele und dein Herz. Er sieht dich freundlich an, in Liebe, weil du ihn fest am Herzen liegst. Deshalb freut er sich wenn wir als Kinder ihn Vater nennen und zu ihm beten: Vater, du bist heilig..., danke das du mich ernährst und vergibst, ich will vergeben..., Bewahre mich vor bösen.

Vater, in liebe will ich dein Herz berühren. Amen

Jesus segne und schütze euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten